Archive for the ‘Farbe’ Category

Covering LDH

September 22, 2017

Mancher mag schon davon gehört haben: in diesem Herbst wird eine neue deutsche Superheldenserie erscheinen. LDH – Liga deutscher Helden. Es ist das Äquivalent bzw. die Weiterentwicklung des Konzepts von ASH – Austrian Super Heroes, die ja nunmehr seit acht Ausgaben Österreich (un)sicher machen.

Für LDH erschien in diesem Sommer eine appetitanregende Nullnummer, mit der das ldh#1_scribbles_2017-08-25_2Projekt um Crowdfunding-Unterstützung warb. Das klappte gut, und nun startet die Serie mit der Premierennummer Anfang Oktober. Die Kreativen dahinter sind namhaft: Neben dem Mastermind Harald Havas, der schon ASH aus der Taufe hob, arbeiten an LDH solche Experten wie Oliver Naatz, Jan Dinter, Stefan Dinter, Martin Frei, Gerhard Schlegel, Sarah Burrini, Oliver Kammel und David Füleki (um nur ein paar zu nennen). Und auch ich durfte mich in die Liste derer Beitragender eintragen, denn mir wurde die Ehre zuteil, das reguläre Cover für die erste Ausgabe zu zeichnen.

Rechts seht Ihr das Scribble für die gewählte Covergestaltung. Von diesen Scribbles hab ich ungefähr 8 gemacht, bis entschieden war, welche Version umgesetzt werden soll. Wichtig war, dass alle Helden der Liga abgebildet werden und der Kontrahent der ersten Ausgabe zumindest erahnbar ist.

Nachdem das Scribble verabschiedet war, hab ich das Cover erstmal in allen seinen Einzelteilen gezeichnet, mit meinem neu erstandenen blauen Bleistift. Dazu hab ich alle Figuren einzeln auf der Zielgröße vorgezeichnet. Bei kniffligeren Posen, wie beispielsweise für Gamsbart unten links, hab ich Fotoreferenzen genutzt. Für das Auto hab ich mir ein Modell aus SketchUp gesucht und entsprechend hingedreht. Und nachher hab ich wieder alles in Photoshop zusammenmontiert:

ldh1_cover_vorzeichnung

Danach hab ich einen Ausdruck des Bildes oben auf das Leuchtbrett gelegt, einen Bogen Hahnemühle „Nostalgie“ drüber und mit dem Bleistift die Reinzeichnung angefertigt. Diese ist dann so geworden:

ldh1_cover_pencils_lowres

Und das war mein Beitrag zum ersten LDH. Das Cover. YAY 🙂

Getuscht wurde das danach von Stefan Dinter und koloriert von Martin Frei, sodass das Endergebnis dann so aussieht:

ldh1_cover_colors_low

Neben meinem Cover wird die ersten Ausgabe noch mit zwei weiteren Covern erhältlich sein: eines von einem internationalen Künstler gestaltet, das andere von einem sehr bekannten deutschen Comiczeichner. Ich durfte beide schon sehen, und es fühlt sich schon ganz gut an, mit diesen beiden Größen in einer Reihe abgebildet zu sein, wenn die drei Cover nebeneinander zu sehen sind 🙂

Mehr demnächst, wenn der VÖ-Termin verkündet werden kann.
Bis dahin: schönes Wochenende.

Advertisements

NIHILUS KINDER – Aktuelles

April 11, 2017

Letztes Jahr vor dem Inktober hatte ich ja schonmal von dem Projekt NIHILUS KINDER berichtet. Es ist eine Kreation von Christian Hillmann und mir, und nachdem es für lange Jahre auf Eis lag (vor allem wegen meiner intensiven Arbeit an der APOKALYPSE), haben wir eine neue Kurzgeschichte geschrieben und gezeichnet.

Diese hat mit dem 24h-Comic, in dem NIHILUS das erste Mal auftauchte, inhaltlich nix zu tun, erweitert aber das Setting um mindestens eine Figur, die noch häufiger auftreten soll, wenn es tatsächlich mal dazu kommt, dass aus der Idee eine richtige Geschichte wird.

Die Geschichte besteht aus einer Rahmen- und einer Visionssequenz, die in sehr unterschiedlichen Stilen ausgearbeitet sind. Die Rahmensequenz im titelgebenden Haus der Lügen, das Nihilus aufsucht, ist sehr grafisch und minimalistisch gehalten, während die Vision mit Aquarell-Graustufen gemalt ist.

Stellvertretend für die Rahmensequenz sei hier die erste Seite gezeigt:

nihilus_haus_der_luegen_wp_bild1

Die Vision sieht demgegenüber so aus wie das folgende Panel:

nihilus_haus_der_luegen_06_test

Und wie in den beiden letzten INSEKTENWELT-Geschichten konnte ich auch in „Haus der Lügen“ wieder eine Reminiszenz an eine bekannte Comicgeschichte/einen berühmten britischen Comiczeichner unterbringen:

nihilus_haus_der_luegen_wp_bild2

Man klaut halt, wo man kann 😉

NIHILUS KINDER: DAS HAUS DER LÜGEN ist gerade in der 10ten Ausgabe von WHOA COMICS erschienen. Dem ein oder anderen Leser dürfte der Name schon ein Begriff sein, wurden doch doch auch schon die ersten vier Episoden meiner INSEKTENWELT veröffentlicht.

100_0

Neben NIHILUS sind in dem Heft Geschichten enthalten von Andreas Butzbach, Kristina Gehrmann, Aljoscha Jelinek/Jo Lott (letzterer ist auch für das abgefahrene Cover verantwortlich) und Martin Zen/Chris Kohler.

Bestellen könnt Ihr WHOA COMICS 10 wie immer im Whoa-Shop 🙂

Insektenwelt News 2016-04-19

April 19, 2016

Es ist schon längst abgeliefert und im Druck, aber ich hatte die letzten Tage einfach nur wenig Zeit, um hier die Neuigkeiten zu verbreiten: Die neueste Episode von INSEKTENWELT ist fertig koloriert und erscheint im kommenden JAZAM! Vol. 11.

Die Farben von Sunny-Ray sind toll geworden, es war eine wunderbare Zusammenarbeit. Und hier ist das erste Panel der ersten Seite (die ich ja schon letztens mal gezeigt hatte):

insektenwelt_episode05_vorschau

Eine umfangreiche Leseprobe für das mit 320 Seiten bisher umfangreichste JAZAM! aller Zeiten gibt es bei mycomics.de –> siehe hier!

Und vorbestellt werden kann der Band auch schon, und zwar im JAZAM!-Shop.

Bereits erschienen ist WhoaComics #6, mit meiner zweiten INSEKTENWELT-Episode drin. Einblicke in die Ausgabe gewährt Editor Thorsten B. im Comicforum –> Link. Und bestellen könnt Ihr die Ausgabe, wie schon die vorherigen beiden Nummern mit Geschichten von mir, im WhoaShop.

Große Schatten wirft der Comicsalon Erlangen voraus, der Ende Mai stattfindet. Dort werde ich auch wieder vor Ort sein, mehr dazu dann im Mai 🙂

Insektenwelt – Episode 2

Juni 25, 2015

image

Die Abenteuer von Marian Fliegenreiter gehen in die zweite Runde, heute ist die zweite von vier Episoden bei mycomics.de an den Start gegangen –> Insektenwelt Episode 2 bei mycomics.de

Diesmal sieht er sich unvermittelt mit Beunruhigendem aus seiner Heimat konfrontiert und muss sich wieder mit linken Gestalten rumärgern.

Während in der ersten Episode noch eher der Fokus auf dem Helden lag, hab ich hier versucht, ein bißchen mehr über das Leben in der Insektenwelt zu zeigen. Vor allem das Zeichnen von Fachwerk macht viel Spaß, auch wenn da sicherlich noch Entwicklungspotential ist. Aber das hab ich auch bei Figuren, daher gibt es noch viel zu lernen 🙂

Die dritte Geschichte, ich schrieb es schon, ist auch schon fast fertig und kommt Ende Juli. Für die vierte Geschichte hab ich einen neuen Ansatz gefunden, der sich ganz gut anging. Dann aber las ich ein Zitat von F. Scott Fitzgerald:

Find your key emotion; this may be all you need to know to find your short story.

Und nun sitz ich hier und versuche, mir eben jene Schlüsselemotion gewahr zu machen. Schließlich soll am Ende von den vier Geschichten ja etwas mehr hängen bleiben als „war ganz nett“. Es bleibt fordernd…

NINJA KOALA – FanArt

Juni 30, 2014

Beim Comic-Salon hab ich mir die ersten beiden Ausgaben von Zwerchfells Mannhart/Dinter-Kolaboration „Ninja Koala“ gekauft und hab mich in die Serie verliebt. Deswegen hab ich einfach mal ein kleines Pin-Up dazu gezeichnet 🙂

Image

Die Serie könnt Ihr, wie alle Produkte von Zwerchfell, beim besten Webshop der Welt Kwimbi bestellen, und zwar hier –> Ninja Koala #1 bei Kwimbi <– sowie hier die brandneue zweite Ausgabe, die jüngst beim Comic-Salon veröffentlicht wurde –> Ninja Koala #2 🙂

Comic Collab „Feierabend“

Juni 15, 2014

Jeden 15ten im Monat veranstalten die deutschen Blogger auf eine Initiative von Schlogger die sogenannte Comic-Collab. Zurückliegende Themen waren „Schock„, „Musik“ oder auch „Da hat eine(r) nicht mitgedacht„.

In diesem Monat ist das Thema „Feierabend“, und da hab ich doch auch mal wieder mitgemacht:

comiccollab_juni2014_feierabend_vs_feierabend2

 

Eine ausführliche Liste derer, die auch diesen Monat wieder mitgemacht haben, gibt’s hier bei der Initiatorin im Blogpost 🙂

Apokalypse – Krankenhaus und Umgebung

Mai 23, 2014

Und zum Wochenabschluss noch mein bisher aufwändigstes Referenzbild für die Apokalypse, diesmal sogar bunt: ein Krankenhaus in Umgebung 🙂

Image

Jetzt ist erstmal Hand schonen angesagt 🙂

 

Farbgekleckse – Kirby Overpaint

Mai 23, 2014

Ich hab mich mal wieder ein bißchen in digitalem Malen probiert. Mit dem letzten Ergebnis war ich schon sehr zufrieden (dieses PERRY-Bild), und diesmal hab ich mir als Vorlage ein Bild von Jack Kirby genommen 🙂

orion_vs_kalibak_overpaint_web

PERRY – Farbübung, digitale Malerei

Februar 14, 2014

Die ganze Zeit nur Schwarz und Weiß zuletzt hier, also hab ich mal wieder was koloriert. Keine Zeichnung von mir, da fehlt mir immer die Muße zu, aber von einem Zeichnerkollegen der ALLIGATOR FARM, Dietmar Krüger. Den hab ich persönlich noch nicht kennengelernt, aber seine Illu in der AFarm-Gruppe bei Facebook gefunden. Und mir die Aufgabe gestellt, das Bild digital zu malen, damit man nachher komplett auf die Lineart verzichten kann.

Und hier ist das Ergebnis 🙂

perry-illu_farbe_flat

Schönes Wochenende miteinander 🙂

Gilgamesch Adventures – Zwischenspiel: ganz ganz rohe Notizen

Januar 17, 2014

Weil’s so schön ist und einen zusätzlichen Blick hinter die Entstehung einer Geschichte erlaubt, zeige ich hier mal ein A4-Blatt (bzw. den Scan eben jenes), mit Hilfe dessen ich mein Gehirn in Richtung JAZAM!-Thema gepeitscht hab:

gilgamesch_jazam9_fruehe-notizen

Ich mach solche mehr oder weniger planlosen Sammlungen ganz gerne, um ein Gefühl für die Aufgabe zu bekommen und Anhaltspunkte zusammenzutragen, die mir vielleicht später mal weiterhelfen.

Mehr richtige Zeichnungen wieder demnächst, erstmal schönes Wochenende.