Posts Tagged ‘JAZAM!’

Der Comic-Salon Erlangen 2016 naht…

Mai 17, 2016

In etwas mehr als einer Woche öffnet der Internationale Comic-Salon in Erlangen wieder seine Tore.

Dieses Jahr werden wir erstmals seit Jahren nicht mit einem Stand der ALLIGATOR FARM vertreten sein. Und das, obwohl wir eigentlich 10jähriges Salon-Jubiläum feiern könnten, denn 2006 waren wir das erste Mal dort (der ein oder andere erinnert sich vielleicht noch an den Mann mit der Axt?). Doch die Arbeit an der neuesten PERRY-Geschichte hält noch an, so dass sich ein Stand schlicht nicht rentiert hätte.

Also werde ich mich dieses Jahr das erste Mal ohne heimeligen Rückzugsort ins Getümmel werfen. Trotzdem habe ich die ein oder andere Veröffentlichung am Start, und zwar diese hier:

erlangen_2016_veroeffentlichungen_low

In WhoaComics bin ich nunmehr zum 4ten Mal in Folge mit einer Geschichte vertreten. In der etwas untergegangenen Ausgabe 4 erschien noch meine Dopey-Kurzgeschichte, die vor allem mit viel nackter Haut punkten kann (hier gab’s vor langer Zeit eine Vorschau dazu). Seit Ausgabe 5 veröffentlichen die Herren von PlemPlemProductions meine INSEKTENWELT-Kurzgeschichten. In der zum Salon erscheinenden Ausgabe 7 wird die dritte Episode enthalten sein, in der es Prinz Marian in den Termitenbau verschlägt. Die Geschichte hielt auch als Inspiration für das tolle Titelbild von Ines Korth her.

Ebenfalls eine INSEKTENWELT-Episode ist im neuesten JAZAM!-Band enthalten. Und hier das erste Mal vollfarbig und 8- statt 7-seitig. Der bisher umfangreichste Band der Reihe verspricht, mal wieder ein echtes Highlight zu werden.

Zu guter Letzt hab ich zum diesjährigen Comicgate-Magazin ein 12 Seiten langes Comic-Interview beigetragen, in dem ich mich mit Wittek über Lettering und Soundwords unterhalte. Das hat sehr viel Spaß gemacht. Die weiteren Artikel versprechen auch wieder viel Informations- und Unterhaltungspotenzial. Auf comicgate.de kann das Büchlein schon vorbestellt werden, und zwar hier.

PlemPlemProductions findet Ihr an Stand 41, Comicgate wird wie üblich Stand 33 besetzen und JAZAM! hat wieder den Stand 38. An letzterem werde ich definitiv Donnerstag und Freitag jeweils eine Stunde signieren. Ansonsten werde ich sicherlich bei den anderen beiden Ständen auch mal anzutreffen sein. Oder auch mal bei Zwerchfell. Oder draußen…

ICH FREU MICH DRAUF!

Insektenwelt News 2016-04-19

April 19, 2016

Es ist schon längst abgeliefert und im Druck, aber ich hatte die letzten Tage einfach nur wenig Zeit, um hier die Neuigkeiten zu verbreiten: Die neueste Episode von INSEKTENWELT ist fertig koloriert und erscheint im kommenden JAZAM! Vol. 11.

Die Farben von Sunny-Ray sind toll geworden, es war eine wunderbare Zusammenarbeit. Und hier ist das erste Panel der ersten Seite (die ich ja schon letztens mal gezeigt hatte):

insektenwelt_episode05_vorschau

Eine umfangreiche Leseprobe für das mit 320 Seiten bisher umfangreichste JAZAM! aller Zeiten gibt es bei mycomics.de –> siehe hier!

Und vorbestellt werden kann der Band auch schon, und zwar im JAZAM!-Shop.

Bereits erschienen ist WhoaComics #6, mit meiner zweiten INSEKTENWELT-Episode drin. Einblicke in die Ausgabe gewährt Editor Thorsten B. im Comicforum –> Link. Und bestellen könnt Ihr die Ausgabe, wie schon die vorherigen beiden Nummern mit Geschichten von mir, im WhoaShop.

Große Schatten wirft der Comicsalon Erlangen voraus, der Ende Mai stattfindet. Dort werde ich auch wieder vor Ort sein, mehr dazu dann im Mai 🙂

Insektenwelt – Episode 5

Februar 17, 2016

insektenwelt_episode05_inks_s01_web

Seit heute bin ich endlich fertig mit der fünften Episode von INSEKTENWELT. Und die erscheint nicht, wie die vier vorherigen, bei mycomics.de, sondern in der kommenden Ausgabe von JAZAM!.

Vol. 11 der Anthologie hat das Thema „Abenteuer“ und soll, anders als die vorhergehenden Bände, auch bedenkenlos an Kinder ausgegeben werden können. Also lag es für mich nah, einmal das Setting der INSEKTENWELT beizubehalten, und darin ein Kind zum Protagonisten zu machen.

Heute hab ich die SW-Daten der 8 Seiten zu Sunny-Ray geschickt, der sich bereit erklärt hat, die Geschichte bunt zu machen. Ich bin gespannt. Was Sunny so macht könnt Ihr Euch bei seinem Deviantart-Account angucken –> klick.

Gilgamesch-Adventures Runde 6: fertig ist das Ding!

März 27, 2014

Was lange wärt, wird… ganz OK, und vor allem fertig! Wie die Gilgamesch-Geschichte, die Marco Felici und ich für JAZAM! Vol.9 gemacht haben. Gestern tat ich den letzten Tuschestrich, heute gescannt und nachbearbeitet. Wenn für Marco alles iO ist, dann gehen die sechs Seiten an die JAZAM!-Redaktion und erscheint zum kommenden Comic-Salon in Erlangen 🙂

Hier nochmal ein Panel im Vergleich Scribbles/Pencils/Inks von Seite 5:

gilgamesch_jazam9_s05p2_vergleich

Gilgamesch Adventures Runde 5: Panel im Prozess

März 24, 2014

Die Arbeit an der Gilgamesch-Geschichte für JAZAM! Vol. 9 „Helden“ nähert sich dem Ende. Ich möchte nicht zuviel preisgeben, deswegen zeige ich hier erstmal nur ein weiteres Panel aus der Geschichte, das ich aber sehr gelungen finde. Die ganze Seite übrigens, mit einem tollen Bild, wie Gilgamesch und Enkidu den Drachen Chumbaba bekämpfen… aber das zeig ich vielleicht ein andermal.

Hier erstmal das Bild, wie die beiden Helden nach dem Kampf wieder nach Hause floßen. Links mein Scribble, in der Mitte Marcos Bleistiftzeichnung, rechts meine Tusche-/Aquarellzeichnung:

gilgamesch_jazam9_s03p3_vergleich

 

Gilgamesch Adventures Runde 4: Tuschezeichnung

Februar 19, 2014

3 Wochen ist es her, dass ich die bleistift-gezeichnete Seite von Marco überreicht bekam. Ich hab ein bißchen geübt, und musste mich noch sehr reinfummeln, aber jetzt ist sie fertig. Die erste Seite, von sechs, für JAZAM Vol. 9:

gilgamesch_jazam9_inks_s02_a3_web

Gilgamesch Adventures Runde 3: Bleistiftzeichnung

Januar 29, 2014

Gestern habe ich Marco die restlichen 5 Seiten der Gilgamesch-Geschichte für JAZAM! Vol. 9 bei Witteks Comiczeichenkurs übergeben und von ihm die erste Seite zurückbekommen. Die hatte ich ihm ja schon vor anderthalb Wochen zukommen lassen. Er zeichnet mit Bleistift in seinem ureigenen Stil über meine blauen Vorzeichnungslinien. Und das kommt dabei heraus:

gilgamesch_jazam9_pencils_s02_ansicht2

 

Er hat hier und da Dinge geändert, aber das hab ich ihm auch so mitgegeben. Er soll ja nicht so zeichnen wie ich es machen würde, sonst könnte ich es ja auch selbst machen. Einzig ein kleiner Fauxpas ist drin, den ich korrigieren muss: im 4ten Panel hat er Enkidu liegend interpretiert, ich wollte ihn kniend mit der Nase am Boden gezeichnet wissen. Aber das muss ich dann halt nochmal ändern.

Jetzt wird getuscht. Ich hab ja schon nen Plan, will ein bißchen rumprobieren. Mal sehen, wie das wird.

Gilgamesch Adventures Runde 1: Scribbles

Januar 10, 2014

Es geht los mit der Umsetzung der Geschichte in Scribbleform. Stellvertretend für die Entwicklung der ganzen Geschichte hab ich mal Seite 2 ausgewählt, um hier auf dem Laufenden zu halten, wie wir voran kommen.

Erster Schritt ist ein etwas detaillierteres Scribble in A5, mit dem ich vor allem die S/W-Verteilung vordefiniere. Bzw. meine Idee davon. Was Marco nachher macht, weiß ich natürlich nicht und werd ihm da auch nicht reinreden.

gilgamesch_jazam9_scribbles_v2_s02-2

Wie gesagt: ich mache die Scribbles, übertrage die auf A3. Darauf wird dann Marco Felici sein Zauberwerk wirken lassen. Das werde ich wiederum dann tuschen. Eine echte Herausforderung wird es dabei sein, dass wir alles auf jeweils einem Blatt machen wollen. Mal gucken, wie das klappt.

Nachtrag: ich hab das vorletzte Panel nochmal korrigiert, das hat mir in der ersten Version nicht so gut gefallen. Hier die Gegenüberstellung:

gilgamesch_jazam9_scribbles_s02_neues-panel

In der ersten Version, hier ALT bezeichnet, hat mir nicht gefallen, dass die Dynamik des Panels direkt mit der aus dem darauffolgenden fünften Panel gleich war. Das lag vor allem an den Strahlen der Leuchter, aber auch an den Speedlines im Hintergrund. Außerdem war der Gott Schamasch im Hintergrund noch zu nichtssagend. Schließlich ist er der Sonnengott. Das hab ich insofern optimiert, als dass ich sein Haupt jetzt direkt vor einen Sonnenball gestellt hab, von dem das Licht ausgeht. So bleibt das jetzt.