Black Label 3 – Leseprobe

August 8, 2014

Es war im Juni 2014, und in Erlangen fand der 16te Internationale Comic-Salon statt. Ich hatte extra für den Salon eine kleine 32-Seiten-Geschichte geschrieben und gezeichnet, die vom Zwerchfell-Verlag veröffentlicht wurde. Nur: keiner hat’s mitgekriegt. Denn ich hab leider versäumt, im Vorfeld ein bißchen die Werbetrommel zu rühren.

ZUM GLÜCK war das ja nicht die einzige Chance, die Geschichte erstehen zu können. Denn bei Deutschlands bestem Webcomics-Shop Kwimbi.de kann das Heft jetzt geordert werden –> Black Label 3 bei Kwimbi . Und damit Ihr wisst, was Ihr da eigentlich geboten bekommt, gibt’s hier eine kleine Leseprobe: die ersten 8 Seiten aus “Das erste Date (seit langem)” :)

black-label_3_tillfelix_leseprobe_cs3_148x210.indd

black-label_3_tillfelix_leseprobe_cs3_148x210.inddblack-label_3_tillfelix_leseprobe_cs3_148x210.inddblack-label_3_tillfelix_leseprobe_cs3_148x210.inddblack-label_3_tillfelix_leseprobe_cs3_148x210.inddblack-label_3_tillfelix_leseprobe_cs3_148x210.inddblack-label_3_tillfelix_leseprobe_cs3_148x210.inddblack-label_3_tillfelix_leseprobe_cs3_148x210.inddblack-label_3_tillfelix_leseprobe_cs3_148x210.indd

 

 

black-label_3_tillfelix_leseprobe_cs3_148x210.indd

Turtlepower

Juli 21, 2014

Die letzten Wochen waren aufregend, weil die Familie Zuwachs bekam. Deswegen kam ich gar nicht so viel zum Zeichnen wie ich mir das eigentlich vornahm, als ich mir von Eckart neue Apokalypse-Seiten abgeholt hab, bevor er in den Urlaub fuhr. Nuja.

Für die ein oder andere Übung zwischendurch reicht’s aber zum Glück immer noch, diesmal fiel ich über ein Bild von Jack Kirby, der auf seine einzigartige Weise die Teenage Mutant Ninja Turtles interpretiert hat. Bei Facebook teilte ich das Bild, und unter anderem Stefan Dinter, Wittek und Rudi Martens zeigten sich begeistert, so dass ich das Ding mal getuscht hab. Und hier ist das Ergebnis :)

Image

Hier könnt Ihr Euch das Original angucken.

Stefan Dinter wollte das Bild auch mal tuschen, mal gucken, was dabei rauskommt. Die ersten Impressionen waren schon sehr vielversprechend :)

EDIT: Stefan hat fertig, sogar zweimal. Siehe hier ! ! ! Und ein weiterer Gigant der deutschen Comicszene hat das Bild ebenfalls interpretiert, das Ergebnis von Jürgen Speh alias ‘Geier’ seht Ihr hier :)

NINJA KOALA – FanArt

Juni 30, 2014

Beim Comic-Salon hab ich mir die ersten beiden Ausgaben von Zwerchfells Mannhart/Dinter-Kolaboration “Ninja Koala” gekauft und hab mich in die Serie verliebt. Deswegen hab ich einfach mal ein kleines Pin-Up dazu gezeichnet :)

Image

Die Serie könnt Ihr, wie alle Produkte von Zwerchfell, beim besten Webshop der Welt Kwimbi bestellen, und zwar hier –> Ninja Koala #1 bei Kwimbi <– sowie hier die brandneue zweite Ausgabe, die jüngst beim Comic-Salon veröffentlicht wurde –> Ninja Koala #2 :)

Nach dem Salon ist vor der Apokalypse

Juni 26, 2014

Nu isser schon wieder vorbei, der Internationale Comic-Salon in Erlangen. Und es war wieder ein Fest.

Für mich war es ein ungemein zufriedenstellendes Wochenende, weil auch Kleinigkeiten diesmal zusammengepasst haben (zum Beispiel konnte ich am Samstag auf der großen Verlagsparty richtig abtanzen. Das hat vor zwei Jahren, weil die Musik nicht stimmte, nicht geklappt.) und dazu noch Highlights kamen wie mal am großen Stand vom Panini-Verlag signieren zu dürfen. Aber auch die ganzen Leute wieder zu sehen und natürlich tolle Comics und Ausstellungen begucken zu können ist jedesmal wieder schön. Dazu kamen ja auch noch ein paar Neuveröffentlichungen von mir auf den Markt, die auch alle gut ankamen.

Doch jetzt geht’s weiter mit der Apokalypse. Eckart sitzt schon an den nächsten Seiten, und ich muss mit denen, die ich bearbeite, auch langsam mal in die Spur kommen wieder.

Dafür hab ich mir, weil nochmals eine neue Location dazukam, die häufiger auftaucht, wieder ein Referenzbild gezeichnet, diesmal für das Büro eines alten Fieslings.

molch_buero_1000px

Comic Collab “Feierabend”

Juni 15, 2014

Jeden 15ten im Monat veranstalten die deutschen Blogger auf eine Initiative von Schlogger die sogenannte Comic-Collab. Zurückliegende Themen waren “Schock“, “Musik” oder auch “Da hat eine(r) nicht mitgedacht“.

In diesem Monat ist das Thema “Feierabend”, und da hab ich doch auch mal wieder mitgemacht:

comiccollab_juni2014_feierabend_vs_feierabend2

 

Eine ausführliche Liste derer, die auch diesen Monat wieder mitgemacht haben, gibt’s hier bei der Initiatorin im Blogpost :)

16. Comic-Salon Erlangen – Übersicht

Juni 12, 2014

Eine Woche noch, dann startet der Internationale Comic-Salon in Erlangen in seine 16te Auflage.

Natürlich hat Maikel auch wieder einen Stand für die ALLIGATOR FARM angemietet. Und entgegen der Vorzeichen noch von Anfang des Jahres, ich würde mit wahrscheinlich leeren Händen in Erlangen anreisen, hab ich 5 neue Veröffentlichungen beim Comic-Salon, die ich hier kurz anpreisen möchte:

erlangen2014_veröffentlichungen_montage_neu_2014-06-12_1200px

DIE TOTEN #1

DIE TOTEN, die bisher bei Zwerchfell veröffentlich wurden, sorgen zukünftig im großen PANINI-Verlag für Ungemach. Und als Startschuss wird in Erlangen eine limitierte Hardcover-Edition des ersten Sammelbandes erscheinen, in dem ausgesuchte Geschichten aus den ersten Zwerchfell-Bänden nochmals gedruckt werden. Unter anderem auch die komplette 32-Seiten-Geschichte von Andi, Steven und mir. Für diese Neu-Auflage haben wir extra nochmal die Farben angepasst, die in den Auflagen von Zwerchfell etwas zu düster daherkamen. Außerdem in dem Band enthalten ist u.v.a. die Geschichte von Rudi Martens, die bisher nur schwarzweiß in einem Special auf englischer Sprache erschien.

PERRY – Unser Mann im All “Ashcan 2014″

Nachdem die erste Ashcan-Ausgabe 2012 eine reine Preview-Ausgabe war und (trotzdem) gut lief, enthält das diesjährige Special eine durchgehende Geschichte, die allerdings klaren Jam-Charakter hat: jede Seite wurde von einem anderen Zeichner umgesetzt. Beteiligt sind Maikel Das, Andi Völlinger, Olaf Brill, Michael Vogt, Frank Freund, Conrad Schuebarg, Dietmar Krüger, Andreas Jelinski, David Füleki, Till Mantel, Marcus Behrendt, Gregor Sedlag, Marco Felici und Albert Hulm. Und ich. Mit ner Gucky-Seite.

JAZAM Vol. 9 “Helden”

Hierin bin ich mit einem 6-Seiter vertreten, der sich um einen Ausschnitt des Gilgamesch-Epos dreht. Ich habe davon die Passagen adaptiert, die sich um die Freundschaft von Gilgamesch und Enkidu bzw. deren Heldentaten drehen. Die Zeichnungen kommen von Marco Felici, die ich wiederum mit lavierten Graustufen getuscht habe.
Hierzu hatte ich hier im Blog schon massig Previews, u.a. Seite 2 hier, einen Ausschnitt aus Seite 3 hier und einen Ausschnitt aus Seite 5 hier.

Comicgate-Magazin #8 “Farbe”

Im neuesten Magazin von Comicgate hab ich sogar 10 Seiten drin, auf denen ich meine Erklärbar-Qualitäten einbringen konnte. Hier erläutere ich sowohl in Text- als auch Comicform das umfangreiche Gebiet der Print-Produktion. Dafür hab ich sogar Professor Dockter reaktiviert, der bisher nur in JAZAM Vol. 7 auftrat.

Außerdem sind wieder gut interessante Artikel, Interviews und tolle Comics drin. Auch wurde das Magazin wird zum ersten Mal komplett in Farbe gedruckt… sonst hätte allerdings das Titelthema wohl wenig Sinn gemacht. Auf der Seite von Comicgate könnt Ihr Euch schon eine umfangreiche Leseprobe anschauen (Link).

BLACK LABEL 3

In dieser Publikation, die bei Zwerchfell erscheint, steckt eine 32seitige Geschichte, die ich im Februar und März diesen Jahres schnellschnell zusammengeschrieben und runtergezeichnet habe. Essen, Tanzen, Gewalt und Feuerwerk ist alles mit drin, garniert mit Unmengen an Text, den ich mir meist sehr spontan und ohne die ganz große Reflektion aus den Fingern gesaugt hab. Wahrscheinlich die eigenste Geschichte, die ich abseits meiner bisherigen 24h-Comics bisher gemacht hab.

Außerdem hab ich Marco Felici noch eine kleine Illu für seine Geschichte “Die Faust des Cthulhu” beigesteuert (diese), und natürlich werde ich auch wieder die Restbestände von meinen oben genannten 24h-Comics mitbringen.

Und wer weiß: womöglich hab ich sogar die ersten getuschten Seiten der “Apokalypse” dabei ;)

ERLANGEN KANN KOMMEN!!!

Apokalypse – Krankenhaus und Umgebung

Mai 23, 2014

Und zum Wochenabschluss noch mein bisher aufwändigstes Referenzbild für die Apokalypse, diesmal sogar bunt: ein Krankenhaus in Umgebung :)

Image

Jetzt ist erstmal Hand schonen angesagt :)

 

Farbgekleckse – Kirby Overpaint

Mai 23, 2014

Ich hab mich mal wieder ein bißchen in digitalem Malen probiert. Mit dem letzten Ergebnis war ich schon sehr zufrieden (dieses PERRY-Bild), und diesmal hab ich mir als Vorlage ein Bild von Jack Kirby genommen :)

orion_vs_kalibak_overpaint_web

Apokalypse – Dem Doktor sein Büro

Mai 20, 2014

Die Geschichte will es, dass Teile der Handlung von Eckart Breitschuhs und meiner Umsetzung der Johannes-Offenbarung in einem Büro eines Chefarztes spielen. Das natürlich auch erstmal gestaltet werden wollte:

Image

Das ist hiermit erledigt… sofern der Meister damit einverstanden ist. Ich werd ihn mal fragen :)

Apokalypse – ein Heim!

Mai 14, 2014

Nach viel zu langen Ausflügen in andere Projekte geht’s weiter mit der Apokalypse.

Zum Warmmachen und als Referenz für eine Seite, an der ich gerade sitze, eine Skizze der Örtlichkeit, wo die Szene auf besagter Seite stattfindet (genaugenommen hinten im Garten):

Image


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.