Großprojekt im werden III

Tjaja, geht doch nichts über nen herben Rückschlag. Klar hab ich nicht wirklich damit gerechnet, dass ich den Pinsel ansetze und es fließt die Tusche allein auf das Papier. Dass es aber erstmal so ein K(r)ampf wird, hab ich nicht gedacht. Da steht mir noch ein Haufen Arbeit bevor.

Hier ist das Desaster:

Achso, und bevor’s jetzt heißt „Sieht doch gut aus.“, „Was hast’n Du?“: ich bin auf der Suche nach einem Stil, in dem ich 32 Seiten konsequent durcharbeiten kann. Und da ist der oben gezeigte noch weit von entfernt. Naja. Weiterüben, nicht wahr?

Advertisements

4 Antworten to “Großprojekt im werden III”

  1. nico Says:

    Sieht doch gut aus. Was hast’n Du?

  2. Ambro Says:

    Um Seiten schnell runterzureissen war dein Stil seit dem Alligator-Einfluss noch nie geeignet – was aber auch viel mit eigenem Anspruch und der Sicherheit für Bildelemente zu tun hat. Aber Gegenfrage: Wie lange hast du den überhaupt gebraucht?

  3. tillfelix Says:

    Dreieinhalb Stunden, inklusive 2 Zigarettenpausen. Warum?

  4. moritz Says:

    du hast doch mal so nen 24stunden-comic gemacht, mit monstern.
    da hattest du einen schnelleren, lockereren strich, sah teils sehrsehr cool aus. …geh doch wieder in die richtung!

    oder, falls das schneller geht: rastereffekte statt soviel Schraffur..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: