Vorbereitendes IV

Dieses Wochenende war geprägt von der neuen Geschichte für DOW. In der Tradition meiner ersten Geschichte „Feldpost“, die ich ja auf eine Seite runterbrechen konnte (siehe auch hier), hab ich dasselbe nun mit der neuen Story probiert. Ist nicht ganz geglückt, was aber auch an der Geschichte liegt, die eben viel mehr Szenenwechsel mit sich bringt. Aber: nachdem ich im ersten Versuch noch 114 Panels gebraucht habe, um die Geschichte zu erzählen, waren’s im 2ten Versuch nur noch 80. Also stolze 34 Panels überflüssig (naja, natürlich nicht ganz überflüssig, aber auch ohne sie versteht man die Story).

Wie auch immer: da muss ich auf jeden Fall noch mit Karl drüber sprechen. Hier gibt’s erstmal ein Bild, was ich am Samstag (sehr spät abends bzw. früh morgens) gezeichnet hab. Soll das Wohnhaus des Protagonisten der Geschichte sein, steht so in der Nähe des Bahnhofes Barmbek hier in Hamburg. Die Linien sind schief und krumm, Perspektive ist nicht der Rede wert, aber sei’s drum:

wohnhaus_070209_600

Advertisements

2 Antworten to “Vorbereitendes IV”

  1. sascha Says:

    Schief und krumm, aber doch sehr stimmig – und stimmungsvoll. Gefällt mir ausnehmend gut das Haus!

  2. martin Says:

    das gefällt mir! gerade das schiefe!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: